Das AIDA Fotobuch für die Kreuzfahrt vorgestellt


Das AIDA Fotobuch für die Kreuzfahrt vorgestellt

Hat man eine Kreuzfahrt gemacht, ist ein Fotobuch fast schon Ehrensache. Wer mit den Schiffen der AIDA-Rederei gefahren ist, bekommt dafür Unterstützung durch eine Kooperation mit dem Fotobuch-Marktführer CEWE. Wir haben uns angeschaut, wo die Besonderheit bei dem AIDA Fotobuch liegt und ob sich das Angebot lohnt.

Das besondere Fotobuch für die Kreuzfahrt

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen" heisst es immer so schön. Für eine Kreuzfahrt gilt das in besonderem Maß. Wer da kein Fotobuch zusammen bekommt, muss seine Kamera zu Hause vergessen haben. Damit aus den tollen Bildern ein Buch wird, bietet AIDA traditionellerweise die Kooperation mit einem Fotobuchdienstleister. Dieser stellt besondere Produkte oder Angebote für die Kreuzfahrer bereit. Der Kooperationspartner hat zwischenzeitlich gewechselt und heisst mittlerweile CEWE. Für uns war das der Anlass, uns mal genauer anzuschauen, was die AIDA-Reisenden dort geboten bekommen.

Die Besonderheiten für AIDA-Kunden

AIDA bietet in Zusammenarbeit mit CEWE eine spezielle Website für die Fotoprodukte an. Wenn man genauer hinschaut, stellt man jedoch sehr schnell fest, dass das Programm dem sonst üblichen von CEWE entspricht.

Auch die spezielle AIDA-Fotobuchsoftware wirkt auf den ersten Blick bis auf das Logo identisch mit der von CEWE. Wir wollten es natürlich genauer wissen und haben bei CEWE nachgefragt, ob es Unterschiede gibt, die wir nicht entdeckt haben. Die Sevice-Hotline bestätigte aber unseren Eindruck: Spezielle Vorlagen gebe es nur über den Designservice. Aha!

Der Designservice

Den Designservice finden wir im gleichnamigen Bereich auf der AIDA-Fotobuchwebsite. CEWE gestaltet bei diesem speziellen Angebot das komplette Fotobuch für einen – man muss selbst nur seine Bilder hochladen. Im Vergleich zum selbst gestalteten Fotobuch wird ein kleiner Aufpreis berechnet. Alle nötigen Aktionen erfolgen über die Website, der Download der Software ist nicht nötig. Wer den Designservice von CEWE schon kennt, findet sich hier schnell zurecht. Als Besonderheit bei den Kreuzfahrern wird zunächst das Schiff abgefragt, mit dem man unterwegs war:

Aida Fotobuch Designservice Schiffsauswahl

Im nächsten Schritt können dann die Fotos hochgeladen werden. CEWE erstellt daraus einen kostenlosen Designvorschlag. Wir sind gespannt und müssen nicht mal lange darauf warten. Schon am nächsten Arbeitstag (Upload war bei uns an einem Freitag, der Designvorschlag kam am Montag) hatten wir eine Mail mit Link zu einer Online-Vorschau im Postkasten.

Das Buchergebnis des Designservice

Mit einem Klick geht´s zur CEWE-Website, wo die Buchvorschau bereitsteht. Das Titelbild beeindruckt schon mal mit einer professionellen Aufnahme unseres Schiffs von AIDA:

Aida Fotobuch Buchergebnis Cover

Innen schließt sich zunächst eine Vorstellung des Schiffs mit den wichtigsten Eckdaten an.

Expertentipp


Petra Vogt
Autorin "Das eigene Fotobuch"
" Wer seine Fotobücher selbst gestaltet, kann sich an der Vorstellungsseite des Schiffs ein Beispiel nehmen. Die Informationen sind auch auf der (AIDA-Website) oder bei Wikipedia (unter Eingabe des Schiffsnamens) zugänglich. "

Auch hier hat AIDA wieder ein tolles Bild des Schiffes beigesteuert:

Aida Fotobuch Buchergebnis Schiffsinfo

Dann folgen auf den weiteren Seiten unsere Aufnahmen. Dort ist einheitlich ein Wasser-Hintergrund mit AIDA-Logo gewählt worden. Das sieht bei Stadtaufnahmen wie etwa in den  folgenden Beispielen von New York und Washington jedoch etwas seltsam aus:

Aida Fotobuch Buchergebnis Innenseiten

AidaFotobuch Buchergebnis Innenseiten

Wer sich daran nicht stört, bekommt aber ein stimmiges Buch, das bei Gefallen mit wenigen Klicks (typischer Online-Shoppingprozess) bestellt warden kann. Der Preisunterschied zu einem ungestalteten Buch lag in unserem Beispiel (Buchtyp Panorama Groß mit 26 Seiten) nur bei sehr moderaten 3 Euro.

Drucken lassen haben wir das Layout für diesen Test nicht, da wir bei CEWE eine konsistent gute Druckqualität in unseren anderen Tests (siehe z.B. diesen CEWE Fotobuch Test) festgestellt haben. Wir gehen davon aus, dass die AIDA-Fotobücher auf den gleichen Maschinen produziert werden und es daher keine nennenwerten Abweichnungen gibt.

Fazit

Beim AIDA-Fotoangebot ist vor allem der Designservice interessant (die übrigen Produkte entsprechen den sonstigen von CEWE). Dass dabei die Buchgestaltung komplett von CEWE übernommen wird, ist bequem und kostengünstig. Allerdings passen die Wasser-Hintergründe nicht so gut zu Stadtaufnahmen. Wer schwerpunktmässig solche gemacht hat, muss das Design anpassen lassen oder sollte doch zum selbst gestalteten Buch greifen. Inspirationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber für Urlaubsfotobücher oder schauen Sie sich unser Video an:

Pro und Kontra zum AIDA-Fotobuch

Pro

  1. Man muss nur die Bilder hochladen, das Design wird von CEWE erledigt
  2. Der Gestaltungsvorschlag wird kostenlos erstellt, erst beim Druck muss man zahlen
  3. Hintergrundinformationen zum Schiff und professionelle Bilder sind enthalten

Contra

  1. Das Buchangebot als solches entspricht dem sonstigen von CEWE, keine Specials für Kreuzfahrer
  2. Kein AIDA-Themenlayout zum Selbstgestalten
  3. Unser Designvorschlag bezog sich nicht auf die Bilder (Wasser auch bei Stadtaufnahmen als Hintergrund) 

Unsere TOP 5 Alternativen zum AIDA Fotobuch finden Sie hier

AnbieterTestberichtGutschein
Saal Digital LogoSaal DigitalGutscheine
Pixum LogoPixumGutscheine
CEWE FOTOBUCH via OnlineFotoservice LogoCEWE FOTOBUCH via OnlineFotoserviceGutscheine
FotoPremio LogoFotoPremioGutscheine
Webprint LogoWebprint 

Kommentare

Das AIDA Fotobuch unter der Lupe - Besonderheiten und Wissenswertes artista GmbH | Agentur für SEO & Adwords