Der Saal Digital Fotobuch Test - Erfahrungen & Bewertung

Testbericht Das Echtfotobuch von Saal Digital - Ein Erfahrungsbericht

Saal Digital


Fazit

Saal Digital hat in Profi- und Semiprofi-Kreisen einen guten Ruf. Den bestätigte das Unternehmen in unserem Test: Die Software hat viele Möglichkeiten (wenn sie auch etwas übersichtlicher sein könnte), die Lieferung war ausgesprochen schnell und die Qualität gut. Ein Zusatzplus nicht nur für Profis ist die Möglichkeit zum PDF-Upload und eine optionale Geschenkbox.

Verarbeitung

Software/Editor

Preis/Leistung

Service

Versandkosten

Lieferzeit

9,0
von 10

Anbieter besuchen
Alternative finden
Vorteile
  • Extrem schnelle Produktions- und Lieferzeiten
  • 100% Zufriedenheitsgarantie
  • Verzicht auf Logodruck (lediglich kleiner Barcode)
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten der Software
  • PDF-Upload
  • Klasse Service-Chat
  • Profi-Portal für Weiterverkäufer der eigenen Werke
  • Passende hochwertige Geschenkbox erhältlich
Nachteile
  • Persönlicher Service nur zwischen 9 und 16:30 erreichbar

Das Echtfotobuch von Saal Digital - Ein Erfahrungsbericht


Saal Digital ist einer der renommierten Unternehmen im Fotobuch-Bereich und einer der Pioniere beim Echtfotobuch. Der Anbieter hat auch bei Profis einen guten Ruf. Wir wollten wissen, ob er dem gerecht wird und haben Saal unserem großen neuen Testverfahren unterzogen. Lesen Sie selbst:

Das Fotobuch von Saal Digital im Test

Saal Digital ist einer der großen Produzenten im Fotobuch-Markt und ein Familienunternehmen im besten Sinne. Die Siegener produzieren nicht nur für die eigene Marke, sondern auch für zahlreiche Partner. Sympathisch finden wir, dass der Dienstleister eine Spendenaktion für Kinderhilfsprojekte unterhält. In Fachkreisen hat das Unternehmen den Ruf, besonders schnell und mit hoher Qualität zu liefern. Wir machten die Probe aufs Exempel:

Das Produktspektrum bei Saal Digital

Das Produktspektrum bei Saal Digital ist breit gefächert: Der Schwerpunkt liegt bei Fotobüchern, Postern und Abzügen, aber auch Fotogeschenke sind im Programm – wenn auch nicht ganz so verrückte und ausgefallene wie wir sie bei anderen Anbietern schon gesehen haben.

Saal Homepage

Fotobücher bei Saal Digital

Bei Fotobüchern setzt Saal Digital komplett auf die Ausbelichtung als sogenanntes Echtfotobuch. Digitaldrucke hat das Siegener Unternehmen konsequenterweise nicht im Programm (Wer mehr über die Unterschiede zwischen Digitaldruck und Echtfoto erfahren möchte, liest unserem Beitrag:). Dafür liefert Saal Digital aber alle häufig nachgefragten Buchformate. Die Größen reichen von 12 x 12 cm bis hin zu 42 x 28 cm (DIN A3 quer) und umfassen sowohl Quer- als auch Hochformate sowie quadratische Buchtypen.

Saal Fotobuch Produktspektrum

Bei den Buchaustattungen setzt Saal Digital ebenfalls auf die Besteller: Softcover und Hardcover sowie eine Ringbindung (die unter dem Namen „Fotoheft“ offeriert wird) sind erhältlich. Leinencover hat Saal Digital nicht im Angebot. Dafür bietet der Druckdienstleister aber für seine Bücher zwei Oberflächen-Varianten: hochglanz und matt. Beide werden nicht nur für die Innenseiten angeboten, sondern auch fürs Cover. (die matte Variante ist besonders edel und von uns getestet worden – siehe weiter unten).
Eine Besonderheit ist, dass Saal Digital mittlerweile ähnlich wie Cinebook auch optional spezielle Geschenkboxen zu den Büchern liefert. Diese sehen toll aus und schützen das Buch.

 Saal_Geschenkbox.jpg

Fotobuch-Editor bei Saal Digital

Zur Gestaltung des Fotobuches muss eine Software heruntergeladen werden, die für Windows und Mac verfügbar ist. Ein eigenständiger Online-Editor steht nicht bereit. Dafür bietet Saal aber als einer der wenigen einen PDF-Upload. Das ist sehr praktisch für alle, die ihr Buch mit ihrem eigenen Lieblingsprogramm gestalten wollen. Praktischerweise erscheinen die hochgeladenen Seiten dann in einem Online-Editor und können sogar noch leicht nachbearbeitet werden.

Wir haben die Saal-Software aber auch heruntergeladen und einer genaueren Prüfung unterzogen. Der Download und die Installation erfolgten sehr zügig. Das Programm lädt dafür während der Arbeit damit neu benötigte Teile nach. Das erspart einem zwar am Anfang Zeit, aber kostet diese dann ab und an bei der Arbeit mit dem Programm.

Gestaltungmöglichkeiten bei Saal Digital

Die Software startet wie von vielen anderen Anbietern gewohnt mit der Produktauswahl:

Saal Produktauswahl allgemein

Für die Gestaltung wird wie bei anderen Anbietern ein Assistent oder wahlweise auch der Start mit einer leeren Vorlage angeboten. Der Assistent bietet nicht nur die von anderen Anbietern gewohnten wechselnden Layouts mit automatischer Befüllung, sondern wahlweise auch die vollflächige Positionierung aller Aufnahmen. Für alle, die ihre Bilder sowieso so layouten wollen, ermöglicht diese eine extrem schnelle Bucherstellung:

Saal Assistent 1

Wer das Automatische Befüllen nicht mag, bekommt bei Saal einen Modus, bei dem nur leere Layouts angelegt werden.

Wir haben jedoch wie immer den Assistenten mit den wechselnden Layouts und automatischer Befüllung ausprobiert, da ein solcher für viele Fotobuch-Ersteller eine beliebte Hilfe ist. Der Ablauf bei Saal Digital gestaltet sich ähnlich wie bei anderen Anbietern: Zunächst wählt man eine Gestaltungsrichtung, dann gibt man dem Programm den gewünschten Bilderordner an. Anders als bei anderen kann man allerdings keine gewünschte Bildanzahl pro Seite festlegen, sondern bekommt dann direkt einen Designvorschlag präsentiert:

Saal Digital Assistent Buchergebnis

Dieser zeichnete sich durch Abwechslungsreichtum und eine originelle Gestaltung mit abgerundeten Ecken aus. Wer selbst noch nacharbeiten möchte, kann dies natürlich tun.

Die Saal-Software stellt dafür die üblichen Möglichkeiten bereit: Mit einer umfangreichen Auswahl an Layoutvorlagen kann die Gestaltung einer Seite leicht komplett geändert werden:

Saal Digital Fotobuch Software

Natürlich kann man auch auf die einzelnen Fotos Einfluß nehmen. Sie können in der Bildbox skaliert werden, der Ausschnitt kann flexibel bestimmt werden. Das funktioniert alles wie von vielen anderen Fotobuchprogrammen gewohnt und geht leicht und schnell von der Hand.

Auch ein Bildeditor zur Verbesserung der Aufnahme und für Effekte steht unter dem gleichnamigen Reiter bereit:

Saal Effekte Filter

Hier kann man Bildcharakteristika wie etwa die Helligkeit, Kontrast und die Farbe beeinflussen. Außerdem sind Bearbeitungen wie eine Umwandlung in Schwarz-Weiß möglich. Auch zahlreiche Effekte wie die Verfremdung als Negativ (siehe Screenshot) werden angeboten. Wer sich nicht entscheiden kann, wählt „Zufall“.

Für Bildumrandungen mit Rahmen steht ebenfalls ein eigener Reiter mit Funktionen bereit:

Saal Fotobuch Rahmen

Dieser bietet zwei Unter-Reiter: einen für Rahmen und einen für Masken. Bei den Rahmen kann man kann nicht nur Farbe und Dicke der Umrandung festlegen, sondern sogar auch die Deckkraft. Bei den Masken steht eine große Auswahl an ausgefallenen Randgestaltungsmöglichkeiten bereit.

Textgestaltung bei Saal Digital

Für die Textgestaltung bietet Saal Digital keine separaten Texteditor, sondern kann bequemerweise direkt in der Textbox geschrieben werden:

Saal Digital Fotobuch Textformatierung

Die Formatierungsmöglichkeiten stehen konsequenterweise am rechten Rand in einem eigenen Reiter bereit. Dort kann das Aussehen des Textes von der Schriftart bis hin zur Größe aus Ausrichtung festgelegt werden. Die Auswahl an Schriftarten ist jedoch verglichen mit anderen etwas mager. Gut gefallen hat uns dagegen dass sie mit einer Textvorschau angezeigt werden, so dass man sich schnell ein Bild machen kann, welcher Font geeignet sein könnte.

ClipArts und Hintergründe bei Saal Digital

ClipArts und Hintergründe stehen bei Saal Digital in vielfältiger Auswahl unter dem jeweiligen Reiter bereit:

Saal Digital Fotobücher Cliparts

Die ClipArts sind praktischerweise thematisch sortiert, so dass man schneller zum gewünschten Motiv gelangt. Eine Suchfunktion ist aber leider nicht enthalten. Auch kann man keine weiteren nachladen wie mittlerweile bei einigen anderen Anbietern.

Vorschau und Kontrolle bei Saal Digital

Für die Produktvorschau steht bei Saal ein eigener Ansichtsmodus bereit, der nicht wie bei anderen in einem separaten Fenster geöffnet wird, sondern elegant und schnell im gleichen erscheint:

Saal Fotobücher Vorschaumodus

Will man sein Werk dann in den Warenkorb legen, bekommt man zunächst eine Warnmeldung, man solle es mit der „Prüfen“-Funktion gründlich durchschauen. In der Tat ist diese sehr umfangreich und zeigt einem zum Beispiel leere Bildrahmen und fordert sogar zum Prüfen automatisiert erstellter Seiten auf, die noch nicht geöffnet worden waren:

Fotobücher Saal Produktprüfung

Sind die Prüfungen abgeschlossen, kann man das Werk in den Warenkorb legen.

Bestellvorgang bei Saal Digital

Im Warenkorb kann man die Entscheidungen über Buchparameter wie die Umschlag- und Seitenoberfläche noch verändern:

Saal Fotobuch Bestellung

Der eigentliche Bestellprozess gestaltet sich dann wie von anderen Anbietern gewohnt.

Nach der Adresseingabe wählt man eine Zahlungsart und kann einen Gutschein eingeben und nach abschließender Prüfung die Order starten.

Infomails und Lieferzeit bei Saal Digital

Direkt nach der Bestellung erhielten wir eine Bestätigungsemail. Unser am Vormittag bestelltes Buch wurde noch am gleichen Tag produziert und auf den Postweg gebracht. Wenn die Post schneller gewesen wäre, hätten wir es schon am nächsten Tag im Briefkasten gehabt. So kam es am übernächsten, aber auch das ist noch super schnell.

Transportsicherheit der Verpackung

Das Buch ist sicher in einen stabilen Pappumschlag verpackt - für ein Hardcover völlig ausreichend. Es weist entsprechend keinerlei Transportschäden auf.

Material und Foto-Qualität bei Saal Digital

Vom äußeren Erscheinungsbild überzeugt das Buch von Saal Digital. Die Geschenkbox ist beeindruckend: Eine fast schwarze Kiste mit einem Klappverschluss, in die das Buch eingelassen ist. Schaumstoff schützt die empfindlichen Ecken und Ränder, so dass das Werk in der Box nicht nur schick aussieht, sondern wirklich auch effektiv geschützt wird.

Nach dem Herausnehmen fällt zunächst der Umschlag auf. Er ist mit einer speziell Soft-Touch-Oberfläche matt kaschiert. Das sieht sehr edel aus und fasst sich wirklich schön an. Allerdings ist die Oberfläche auch ziemlich empfindlich wie wir mit der Zeit feststellen:

Saal Digital Buchergebnis

Schon nach kurzer Zeit stoßen sich die Ecken ab. Man sollte also pfleglich mit dem Werk umgehen und es in der Regel in der Geschenkbox aufbewahren.

Die Seiten habe die von Echtfotobüchern bekannte Dicke und eine seidenmatte Oberfläche wie man sie von Foto-Abzügen kann. Sie weisen die übliche Layflat-Bindung auf.

Fotobuch Saal Digital Buchergebnis

Die Farbwiedergabe ist im großen und ganzen gut, allerdings gibt es eine vom Fachmann erkennbare leichte Verschiebung ins Bläuliche (die dem Laien ohne direkten Buchvergleich wahrscheinlich aber nicht auffallen würde). Dadurch wirken die Hauttöne im Vergleich eher fahl und fast schon ein bisschen abgelebt.

SaalDigital Buchergebnis

Dem geübten Auge fällt der Blaustich auch bei der Schwarz-Weiß-Abbildung auf: 

SaalDigital Testbuch

Dabei ist auch zu kritisieren, dass die Schwärzen so satt sind, dass der Übergang von Hutkrempe zu Hintergrund kaum zu erkennen ist.

Die Schriftwiedergabe ist wie vom Echtfotobuch gewohnt nicht ganz so gut lesbar wie beim Digitaldruck, aber ansonsten tadellos.

Logo-/Barcodeaufdruck

Ein Logo ist nicht enthalten, aber ein kleiner Barcode ist auf dem hinteren Umschlagdeckel und der letzten Innenseite in der linken bzw. rechten unteren Ecke abgedruckt:

Saal Digital Barcode

Service bei Saal Digital

Zur Unterstützung der Kunden bietet Saal Digital eine kostenlose Hotline, die zwar von 9 aber leider nur bis 16:30 Uhr – und damit für viele nicht mehr nach Feierabend - erreichbar ist. Gut gefallen hat uns aber der Service-Chat, der auf der Homepage erreichbar ist und schnell und unkompliziert hilft. Auch stehen umfangreiche FAQs bereit.

Preis-Leistungsverhältnis bei Saal Digital

Empfohlen von fotobuchberater.de

Unter dem Strich ist das Fotobuch sehr gut geworden. Der Preis von 49,75 Euro für ein 40-seitiges Hardcover-Echtfotobuch in 28x28 cm eher unter dem anderer Markenanbieter und erwartungsgemäß über dem der Discounter. Bei CEWE etwa hätte ein mit 30 x 30 cm etwas größeres Buch rund 16 Euro mehr gekostet, beim Discounter Lidl wären mit 43,95 rund 6 Euro weniger gewesen. Die Versandkosten liegen bei Saal Digital mit knapp 3,95 Euro ebenfalls im Rahmen sonstiger Markenanbieter. Das Preis-Leistungsverhältnis bewerten wir als sehr gut.

 

 

Autorin

Petra Vogt

Petra Vogt arbeitet selbstständig als »Fotolotsin« in Hamburg und vermittelt die Faszination von Fotografie und speziell Fotobüchern - sei es in Kursen, Büchern oder Artikeln. Sie ist Autorin des Buches "Das eigene Fotobuch. Anbieter auswählen, hochwertig gestalten, erfolgreich publizieren", das im dpunkt-Verlag erschienen ist."

Produkte zum Testbericht

Fotobuch - Preisvergleich (Preise inkl. MwSt. - zwischenzeitliche Änderung möglich.) Werbung
Fotobuch Name Format Seiten Preis
Hardcover Matt


19,00 x 19,00 cm

Quadrat
26
(max.120)

28,90 €
24,95 € + 3,95 € Versand

  schnelle Lieferung möglich


zum Angebot
Hardcover Matt


19,00 x 19,00 cm

Quadrat
28
(max.120)

29,90 €
25,95 € + 3,95 € Versand

  schnelle Lieferung möglich


zum Angebot
Hardcover Matt


19,00 x 19,00 cm

Quadrat
30
(max.120)

30,90 €
26,95 € + 3,95 € Versand

  schnelle Lieferung möglich


zum Angebot
Hardcover Matt


19,00 x 19,00 cm

Quadrat
32
(max.120)

31,90 €
27,95 € + 3,95 € Versand

  schnelle Lieferung möglich


zum Angebot
Hardcover Matt


19,00 x 19,00 cm

Quadrat
34
(max.120)

32,90 €
28,95 € + 3,95 € Versand

  schnelle Lieferung möglich


zum Angebot
Das Echtfotobuch von Saal Digital im Test - Erfahrungen & Bewertung artista GmbH | Agentur für SEO & Adwords