Das PosterXXL Fotobuch im Test - Erfahrungen & Bewertung

Der posterXXL Fotobuch Test - Erfahrungen & Bewertung

Testbericht Das Fotobuch von PosterXXL im Test - Erfahrungsbericht, Tipps & Tricks

posterXXL


Fazit

PosterXXL verspricht preisgünstige Fotobücher in nur 3 Minuten. Mit dem Online-Editor ist die Erstellung in der Tat ein Kinderspiel.

Verarbeitung

Software/Editor

Preis/Leistung

Service

Versandkosten

Lieferzeit

7,5
von 10


Alternative finden
Vorteile
  • sehr einfache und schnelle Online-Erstellung
  • vielfältige Zahlungsmöglichkeiten, sogar Amazon Payments und Paypal
  • zusätzliche Gestaltungs-Software mit vielen Möglichkeiten (u.a. Formen)
  • solides Druckergebnis
Nachteile
  • fortgeschrittene Gestaltungsmöglichkeiten nur in der Software und nicht im Online-Editor
  • automatisches Bildereinfügen ist nicht so ausgefeilt wie die Assistenten anderer Anbieter
  • fehlende Rahmen-Effekte, ClipArts und Hintergrund-Fotos

Das Fotobuch von PosterXXL im Test - Erfahrungsbericht, Tipps & Tricks


Beim Münchner Anbieter PosterXXL erwartet man zunächst Großabzüge und nicht unbedingt Fotobücher. Dabei sind diese ein wichtiger Geschäftsbereich. Wir haben uns das im Fernsehen beworbene Fotobuch in einer Testbestellung genauer angeschaut.

Das Fotobuch von PosterXXL

Ich hatte im Fernsehen die Werbung von PosterXXL gesehen und war neugierig, was der Anbieter für einen Preis ab 9,95 für ein Hardcover-Buch so liefert. Ich wollte sowieso für einen Freund noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk bestellen. Wir hatten mit ihm, seiner Frau und ihrer kleinen Tochter einen netten Ausflug gemacht und der stolze Papa würde sich bestimmt über einen kleinen Bildband seiner Tochter freuen.

Navigation und allgemeines Angebot

Die Website von PosterXXL startet erwartungsgemäß mit einem auffälligen Banner für einen Großabzug. Die Fotobücher sind jedoch auch leicht zu finden: Am Kopf der Seite stellt eine übersichtliche Leiste die verschiedenen angebotenen Produktbereiche vor. Ich sehe nebenbei auch Foto-Geschenke und Kalender. Ich werfe einen Blick in die Foto-Geschenke und stelle fest, dass man sogar einen Hundenapf bedrucken lassen kann. Den brauch ich aber (noch) nicht. Deshalb geht´s jetzt zu meinem eigentlich gewünschten Fotobuch, das ich im gleichnamigen Reiter finde.

Das Angebot an Fotobüchern bei PosterXXL

Das Produktspektrum im Fotobuch-Bereich wird sehr übersichtlich präsentiert:

PosterXXL_Website2.jpg
 

Direkt rechts vom großen TV-Angebot finde ich ein einfaches Auswahlmenü der verschiedenen verfügbaren Größen und Startpreise. Scrollt man weiter herunter, werden die verschiedenen Buchvarianten auch noch genauer beschrieben. Ein Link führt von dort jeweils direkt zur Preisliste.

Klicke ich in das Aufklappmenü "Produkt wählen" direkt unter "Hier bestellen:" an, öffnet sich ein kleiner Bereich, in dem die weiteren Buchvarianten angeboten werden. Ich sehe, dass auch Umschläge in Leder oder Leinen erhältlich sind. Sogar Filz ist im Angebot. Allerdings nur in Grau mit bunter Schrift. Für mein kleines Verschenkbuch bleibe ich beim normalen Hardcover. Da DIN A4 nur 5 Euro mehr als DIN A5 kostet, entscheide ich mich für das größere Format. Das Preisniveau liegt in etwa auf dem von Discountern wie Lidl.

Das Buch ist um rund 10 Euro günstiger als bei Markenanbietern wie myphotobook oder CEWE.

Ich klicke dann auf den Button "Fotobuch erstellen".

Gestaltung mit dem PosterXXL-Online-Editor

Im nächsten Schritt wird mir eine Auswahl der gewünschten Seitenanzahl angeboten. Ich wähle für den Start "24 Seiten" und klicke erneut auf den prominenten Button "Fotobuch erstellen". Es wird versprochen, das funktioniere "Ohne Software in nur 3 Minuten. Ich bin gespannt.

In der Tat öffnet sich auf meinen Klick hin ein kleiner Editor im Browserfenster. Ich kann darin über den Button "Bilder hinzufügen" zunächst meine Fotos hochladen. Dazu wähle ich die gewünschten Dateien von der Festplatte und bestätige mit "Öffnen".

Expertentipp


Petra Vogt
Autorin "Das eigene Fotobuch"
"Um mehrere Dateien auf einmal hochzuladen, klicken Sie die gewünschten Bilder bei gedrückter STRG bzw. CMD-Taste mit der linken Maustaste an.
Dazu müssen sich die Bilder allerdings im gleichen Ordner befinden. Kopieren Sie sie notfalls vorher."

Das Hochladen funktioniert erstaunlich schnell. Anschließend kann ich unter "Farben und Design" noch eine Farbe wählen.

PosterXXL_Erstellung_Editor1.jpg

Mir ist allerdings nicht ganz klar, ob diese für den Buchumschlag oder auch die Seiten verwendet werden wird. Ich probiere mal rosa aus und stelle fest, dass dann offenbar sowohl das Cover als auch die Seiten entsprechend eingefärbt werden. Da mir die angebotenen Farben dafür zu knallig sind, bleibe ich bei Weiß. 

Um die Bilder ins Buch einzufügen, kann ich sie einfach mit gedrückter Maustaste auf die jeweiligen Seiten ziehen. Alternativ bietet mir PosterXXL einen kleinen Link "Auto-Füllen" an. Das probiere ich aus. Es öffnet sich ein kleines Zusatzmenü, in dem ich auswählen kann, nach welcher Logik die Bilder eingeordnet werden sollen. Ich wähle "Nach Datum sortieren", damit die zeitliche Reihenfolge gewahrt bleibt.

Die Fotos werden daraufhin auf die Seiten verteilt und schon nach kurzer Zeit kann ich mein Buch durchblättern. Es gefällt mir nicht jede Seite, aber im Vergleich zu anderen Fotobüchern, die ich schon automatisch hab erstellen lassen, mag ich die großzügige Anordnung. Es sind nicht so viele Bilder auf den Seiten zusammengequetscht. Auch wechselt sich das Layout immer mal wieder ab, so dass das Durchblättern nicht langweilig wird. Mit der Seitenlaufseite am Fuß des Bildschirms kann ich sehr einfach zwischen den Seiten wechseln. Ich kann Fotos auch mit einem einfachen Herüberziehen aus dem Bereich "Ihre Bilder" austauschen.

Allerdings stimmt bei einigen der Bildausschnitt nicht, vor allem weil Hochformat-Fotos im Querformat gezeigt werden oder umgekehrt. Um den Bildausschnitt zu verändern, klicke ich einfach ins Bild. Bei gedrückter Maustaste kann ich den sichtbaren Bereich des Fotos verschieben. Es erscheinen außerdem kleine Icons mit einer Plus- und Minus-Lupe. Mit Ihnen kann ich ins Bild hineinzoomen. Vergrößere ich zu stark heraus, erscheint ein kleines Warndreieck.

 PosterXXL_Erstellung_Bildbearbeitung.jpg

Eine weitergehende Bildbearbeitung wird jedoch nicht angeboten. Bei anderen Fotobuch-Herstellern habe ich zum Beispiel schon die Umwandlung in Schwarz-Weiß oder Effekte wie "Ölgemälde" genutzt. So etwas gibt es hier nicht. Für mein kleines Freunde-Geschenkbuch ist das jedoch auch nicht unbedingt nötig.

Wichtig ist mir dagegen, die Seitengestaltung als solche ändern zu können. Dazu steht mir zwischen der Doppelseiten-Vorschau und der Seitenübersicht ein kleiner Link "Layout ändern" zur Verfügung. Ein Klick öffnet ein kleines Zusatzmenü, in dem nach Anzahl der gewünschten Bilder pro Seite geordnet verschiedene Seitengestaltungen angeboten werden. Durch einfaches Anklicken werden sie auf die jeweilige Doppelseite angewendet.

Wie ich die Größe einzelner Bild-Elemente verändern oder sie verschieben kann, bekomme ich jedoch nicht heraus. Es scheint mir schlichtweg nicht möglich zu sein. Ich begnüge mich also mit der Auswahl der vorhandenen Layouts.

Expertentipp


Petra Vogt
Autorin "Das eigene Fotobuch"
"Um mehr Freiheit bei der Gestaltung des Buches zu haben, empfiehlt sich das Herunterladen der von PosterXXL ebenfalls angebotenen kostenlosen Software. In ihr können z.B. auch alle Gestaltungsrahmen flexibel in ihrer Größe verändert werden. Auch steht eine größere Auswahl an Hintergrundfarben bereit und können freie Formen eingefügt werden."

Zusatzeffekte wie Clip-Arts, Foto-Hintergründe oder die Möglichkeit zur farbigen Gestaltung der Bild-Ränder (Rahmen) kann ich ebenfalls nicht finden. Das bin ich von anderen Anbietern gewohnt und hätte mir zum Aufpeppen einiger Seiten gut gefallen.

So werde ich immerhin recht schnell mit der Gestaltung der Seiten fertig. Fehlt nur noch das Titelbild. Ich möchte gerne einen Schriftzug ergänzen und wähle ein entsprechendes Layout. Beim Klick in ein Textfeld öffnet sich ein kleines Zusatzmenü mit Formatierungs-Optionen.

 PosterXXL_Erstellung_text.jpg

Die Auswahl dort beschränkt sich auf nur sechs Schriftarten und einige Farben. Auch die Größe und Ausrichtung der Schrift kann ich beeinflussen. Leider stehen bei den Größen nur wenige vorgegebene Werte zur Verfügung. Hier würde ich mir mehr Möglichkeiten wünschen.

Expertentipp


Petra Vogt
Autorin "Das eigene Fotobuch"
"Wer flexibler in der Textgestaltung sein möchte, sollte sich die Bestellsoftware von PosterXXL herunterladen. Dort stehen zahlreiche Schriften zur Verfügung und ist es möglich, eine Wunschfarbe zu mischen. Auch wird eine Rechtschreibkorrektur angeboten. Vermissen Sie die Möglichkeit zur farbigen Hintergrundgestaltung von Texten, können Sie sich über das Einfügen einer Form behelfen. Legen Sie einfach einen rechteckigen Kasten hinter das Textfeld."

Auch stört mich, dass auf der Rückseite offenbar ein Barcode eingedruckt wird. Dieser liegt blöderweise bei meinem eigentlich gewünschten Bild für die Rückseite über einem wichtigen Bereich des Fotos.

Nachdem ich die Gestaltung des Umschlages meines Buches abgeschlossen gestaltet habe, bin ich bereit zum Bestellen. Eine Vorschau-Funktion, wie ich sie von anderen Anbietern kenne, scheint es nicht zu geben. Na ja, da ich die Anordnung der Bildelemente auf der Seite sowieso nicht selbst flexibel verändern konnte, verlasse ich mich darauf, dass alles schon stimmen wird.

Bestellvorgang

Über den großen Button "Bestellen" werden die Fotos hochgeladen und das Buch in den Warenkorb gelegt. Dies geht trotz großer Bilddateien erstaunlich schnell. Ich werde dann aus dem Editor wieder zurück auf die normale Website von PosterXXL zurückgelenkt.

Dort wird mir der Warenkorb mit meinem Buch sowieso die entstehenden Kosten und Bezahloptionen angezeigt. Interessanterweise gibt es einen Button "Bezahlen über Amazon". Da ich Kundin bei dem großen Online-Versender bin, wähle ich aus Neugier diese Zahlungsoption. Alternativ stehen noch Lastschrift, Kreditkarte und Paypal zur Verfügung. Gegen eine Zusatzgebühr von 1,99 Euro wird auch Rechnung angeboten.

Ich bleibe bei meiner Wahl für Amazon. Daraufhin werden in der nun folgenden Adresseingabe praktischerweise schon die bei Amazon hinterlegten Rechnungs- und Versandadressen angezeigt. So gelange ich sehr schnell zur abschließenden Übersicht und kann mein Werk verbindlich ordern.

Infomails und Lieferzeit bei PosterXXL

Nach dem Absenden der Bestellung erhalte ich in kurzer Zeit eine eMail mit einer Bestellbestätigung von PosterXXL. Zur weiteren Auftragsverfolgung wird auf Amazon verwiesen. Ich schaue aber vorher in der Hilfe mal noch nach den Lieferzeiten. Dort werden als durchschnittliche Produktionszeit 10 bis 12 Arbeitstage angegeben. Das wäre im Vergleich zu anderen ziemlich lange. Ich bin gespannt! Schon 6 Tage später bekomme ich eine Mail, das Buch sei an den Versandpartner DPD übergeben worden.

Transportsicherheit der Verpackung

Der DPD-Bote klingelt jedoch erst 2 Werktage später (dazwischen lag blöderweise noch ein Wochenende, so dass zwischen Versandmail und Erhalt 4 Tage liegen). Das Buch ist sicher in einen stabilen Pappumschlag verpackt. Es ist zusätzlich noch eingeschweißt und weist entsprechend keinerlei Transportschäden auf.

Material und Foto-Qualität

Das Fotobuch ist fehlerfrei verarbeitet. Der Umschlag ist mit dem üblichen Hochglanz veredelt und wirkt solide. Auch die Farbtreue ist gut.

Digitale Vorlage:

 PosterXXL_digitaleVorlage.jpg

Original PosterXXL:

 posterXXL_buchergebnis.jpg

Das Logo auf der Rückseite ist praktischerweise nur recht klein. Allerdings ist auf der letzten Innenseite auch noch rechts unten ein kleiner Barcode aufgedruckt.

Preis-Leistungsverhältnis

Unter dem Strich ist das Fotobuch gut geworden und an der Qualität ist nichts auszusetzen. Der Preis von knapp 15 € für das Buch selbst liegt im üblichen Bereich der Discounter und deutlich unter dem der sonstigen Markenanbieter. Die Versandkosten liegen mit dagegen mit 5,99 € im oberen Durchschnitt. Das Preis-Leistungsverhältnis würde ich als gut bis sehr gut bewerten.

Autorin

ist engagierte Hobby-Fotografin. Ihre Lieblingsmotive sind ihre beiden Kinder, aber auch auf Reisen nimmt sie ihre Kamera gerne zur Hand. Fotobücher gestaltet sie seit einigen Jahren mit wachsender Begeisterung.

Das PosterXXL Fotobuch im Test - Erfahrungen & Bewertung artista GmbH | Agentur für SEO & Adwords